MENUMENU

Mittanzen bei den POWER GIRLS

Die 18. Bühnenshow der POWER GIRLS „POWER PATCHWORK“  ist mit 4 ausverkauften Vorstellungen Mitte März erfolgreich über die Bühne gegangen.

Mit Unterstützung der JTW Spandau e.V. wurde das 25 Nummern umfassende Programm von den drei Moderatorinnen Franziska Böttcher, Lisa Schönwälder und Lisa Blenklein kurzweilig präsentiert.

Zur Zeit sind alle POWER GIRL-Gruppen in der wohlverdienten trainingsfreien Phase – doch nach den Osterferien geht es weiter:

Die POWER GIRLS trainieren in der Regel samstags 2-3 Stunden. WER hier versuchen möchte einzusteigen, sollte mindestens 17 Jahre und maximal 20 Jahr alt sein. Voraussetzung ist Spaß am Tanzen, Freude am Training und die Bereitschaft aktiv daran zu arbeiten, den Anschluss an die oberste Leistungsklasse zu schaffen.

Die teenyPOWER GIRLS trainieren in der Regel jeden Montag von 18-20 Uhr. WER hier mittanzen möchte, sollte mindestens 13 Jahre alt sein. Die teenyPOWER GIRLS sind zur Zeit voll – man kann sich aber auf die Warteliste setzen lassen – manchmal kann es dann recht schnell gehen, dass man zum Probetraining eingeladen wird.

Die youngPOWER GIRLS trainieren zur Zeit in 2 Gruppen – in der Dienstag-Gruppe (17.30 – 19.30 Uhr) sind noch Trainingsplatze frei. Mädchen der Jahrgänge 2000 – 2002 können gern ein Probetraining absolvieren.

Die miniPOWER GIRLS sind die Jahrgänge 2003 und 2004. Sie trainieren donnerstag von 17.30 – 19 Uhr.

Auskunft über die POWER GIRLS und die Möglichkeit zum Probetraining bei Renita Donat: Tel. 338 35 50 oder renita.donat@paulgerhardtgemeinde.de.

Zu den einzelnen Gruppen siehe auch „The teenyPOWER GIRLS“ und „POWER GIRLS-Nachwuchsgruppen“.