MENUMENU

Bildungsforum Information

In den letzten Jahren hat sich das Bildungsforum besonders mit der Sprache als Schlüsselkompetenz für Sozialisation und Bildungsteilhabe sowie mit der Gewaltprävention an Schulen und Kitas auseinandergesetzt und Praxisprojekte gestartet. Es ist wichtig, diese Module, deren Schwerpunkt bis jetzt vorwiegend im Falkenhagener Feld-Ost lag, auch im Falkenhagener Feld-West einzuführen und dann in beiden Teilen des Falkenhagener Felds zu installieren und langfristig im Selbstverständnis der teilnehmenden Einrichtungen zu implementieren.

Deutlich ist, dass der Einbeziehung von Eltern und Familien eine größere Aufmerksamkeit zu kommen muss. Es besteht der Bedarf nach Theorie- und Praxismodulen, die die Arbeit mit Eltern und Kindern ins Blickfeld rücken und unterstützen. Wichtig ist eine gemeinsame Wahrnehmung der Probleme und Schwierigkeiten durch die Erziehungs- und Bildungseinrichtungen im FF. Der darauf bezogene fachliche Austausch und die praktische Lösungsfindung sollen sich positiv in den formellen und informellen Bildungseinrichtungen auswirken.

Theorie für die Praxis – Praxisrelevante Themenimpulse
Es sollen im „Treffunkt Bildungsforum“ handlungsrelevante theoretische Impulse gegeben werden, die sich verstärkt an den Bedarfen der Teilnehmer*innen des Bildungsforums orientieren.

Soziales Lernen in Bewegung am Übergang zwischen Kita und Schule
Dieses bereits installierte Praxisprojekt fand große Zustimmung und soll auf weitere Institutionen (Schulen, Kitas), besonders im FF-West, ausgeweitet werden. Zudem soll das Darüber hinaus gilt es, neue Kontakte zwischen Einrichtungen (Kitas und Grundschulen) und dem Projekt „Soziales Lernen in Bewegung am Übergang zwischen Kita und Schule“ anzubahnen.

Arbeit mit Eltern
Aus den Treffen im „Treffpunkt Bildungsforum“ ergab sich verstärkter Bedarf nach einem Praxismodul zur Arbeit mit Eltern. Es werden Einheiten angeboten, die die Praxis theoretisch unterstützen sollen. Dazu wird es eine Arbeitsgruppe geben, die sich mit konkreten Einzelfragen zur Arbeit mit Eltern befasst. Außerdem wird ein Praxismodul entwickelt.

Gefördert durch: