MENUMENU

Vorbereitungsabend für den Weltgebetstag

Donnerstag, 28.01. jeweils von 18:0021:00 in der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde.

Eine Begegnung mit kubanischer Kultur und Lebensart
Frau Cornelia Schattat führt in das Land des WGT-Ordnung ein. Sie ist ehemalige Mitarbeiterin des Berliner Missionswerkes, hat die Kontakte zu kubanischen Gemeinden betreut und ist daher eine ausgezeichneteKennerin von Land und Leuten.

Um Anmeldung im Ev. Kirchenkreisbüro Spandau wird gebeten:
E-Mail: buero@kirchenkreis-spandau.de
Tel. 030 / 322 944 300

Weltgebetstag 2016 aus Kuba
Christliche Frauen aus Kuba haben die Liturgie für den Gottesdienst verfasst, den die internationale und ökumenische Gebetsbewegung am 4. März 2016 feiern wird.
Die Insel Kuba fasziniert und polarisiert die Menschen auf der ganzen Welt. Diskussionen über die bevölkerungsreichste Karibikinsel sind selten frei von verzerrenden Klischees und ideologischen Wunsch- oder Feindbildern. Die Vorbereitung des Weltgebetstages fällt in eine Zeit des wirtschaftlichen und politischen Umbruchs.
In der Gottesdienstordnung zum Weltgebetstag 2016 kommen kubanische Frauen selbst zu Wort: Sie erzählen uns von ihrem Heimatland, ihren Sorgen und Hoffnungen. Mit ihrem zentralen Lesungstext des Kinderevangeliums (Mk 10, 13-16) nehmen die Kubanerinnen vor allem das Zusammenleben der unterschiedlichen Generationen in den Blick.
An den Vorbereitungsabenden beschäftigen wir uns mit dem Leben von Frauen und deren Glauben auf Kuba. Im Mittelpunkt steht die Aufforderung, sich den „Kindern“, d.h. allen Menschen, die über wenig Einfluss verfügen, zuzuwenden und sie zu segnen. Unser Denken und Handeln bekommt dadurch eine neue Ausrichtung. Welche Menschen haben bei uns wenig Einfluss? Wie können wir auf ihre Bedürfnisse hören und sie zum Maßstab machen?
Die Erzählung im Markusevangelium von Jesus, der die Kinder segnet, gibt das Thema an:
Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf! (Mk 10, 13-16)