MENUMENU

14. Stadtteilfest auf dem Westerwaldplatz wird 2019 abfallfrei organisiert

Gemeinsam mit der KlimaWerkstatt Spandau hat sich das KNiFF e.V. Team auf den Weg gemacht, in diesem Jahr aktiv gegen die bei Straßenfesten üblicherweise entstehenden Berge aus beschichtetem Papier und Plastik vorzugehen bzw. diese gar nicht erst entstehen zu lassen! Unter dem Motto „FF mein Teil der Welt – nachhaltig vielfältig“ haben die Initiatoren bereits lange vor dem 14. September gebrauchtes Geschirr gesammelt und gebrandete Mehrwegbecher beschafft. Alle Beteiligten hatten sich zuvor darauf verständigt, in diesem Jahr auf Einweggeschirr zu verzichten.

Das Stadtteilfest auf dem Westerwaldplatz, das gemeinsam vom Quartiersmanagement  im Falkenhagener Feld und dem Klubhaus Spandau organisiert wird, setzt mit dem Verzicht auf Einweggeschirr Maßstäbe auch für andere Feste im Quartier und darüber hinaus.

Und so funktioniert das 1. Abfallfreie Stadtteilfest:

Die Vereine, die wie in jedem Jahr für das leibliche Wohl der Besucher*innen sorgen, erhalten Geschirr, Besteck und Becher in ausreichendem Umfang vom Klubhaus zur Verfügung gestellt. Engagierte Jugendliche sammeln die Pfand frei ausgegebenen Teller und Bestecke ein und bringen sie gespült an die Stände zurück. Für die Becher wird 1 € Pfand einbehalten, welches man an einem zentralen Stand bei Abgabe zurück erhält.

14. Stadtteilfest

  • Samstag 14. September von 14 – 18 Uhr
  • auf dem Westerwaldplatz vor dem Klubhaus
  • Ein Tag zuvor wird es, wie schon in den letzten Jahren, ab 19 Uhr ein Open-Air-Kino geben.